Giardien bei Hund und Katze sind heute keine Seltenheit mehr. 
Mittlerweile geht man davon aus, dass etliche Hunde und Katzen mit Giardien (Giardiose) infiziert sind aber keinerlei Symptome zeigen, da sich das Immunsystem gut mit den Giardien auseinandersetzt und sie in Schach hält.
Probleme gibt es öfter bei jungen Tieren und bei älteren Tieren, wenn deren Immunsystem noch nicht oder nicht mehr so gut funktioniert.

1. Was sind Giardien?
Welche Symptome lösen Giardien beim Hund aus?

Giardien sind Parasiten (Einzeller), die sich im Hunde-Dünndarm ansiedeln und auch dort vermehren.
Die Eindringlinge (Oozysten) stören die Verdauung des Hundes, was sich wiederum in starken, wässrigen, schleimigen Durchfällen, Blähungen aber auch Appetitlosigkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Gewichtsabnahme und sogar Fieber äußern kann.
Es können noch weitere Symptome -auch in Phasen auftreten und es kann eine andersartige Konsistenz des Stuhlgangs auftreten:
Von fettig oder breiig und gelblich-bis grünlich verfärbt.
Es kann sich sogar Blut im Stuhlgang befinden und es können unangenehm riechende Schleimabsonderungen auftreten. Zwischenzeitlich können die Symptome sogar wieder ganz verschwinden oder es zeigen sich kaum oder nur wenige auch nur zeitweise Symptome.
Trotzdem ist der Hund auch dann noch Über-Träger der Einzeller Parasiten Eier (Oozysten).
 
Die Giardiose (Giardia Intestinales) beim Hund sollte immer wieder beim Tierarzt mithilfe von Kotuntersuchungen und -Tests nachgewiesen oder ausgeschlossen werden. Hier ist es wichtig, die Kotproben des Hundes an 3 verschiedenen Tagen zu sammeln, da nicht jedes Mal die Oozysten ausgeschieden werden.
 
Wenn es mehrere Haustiere gibt, sollten auch diese auf Giardiose getestet und evtl. dann vom Tierarzt behandelt werden. – Denn auch Katzen, Kaninchen oder Meerschweinchen und sogar Menschen (Zoonose) aller Altersgruppen können von Giardien befallen werden.
 
 

Giardien Symptome – Ist Dein Hund plötzlich sehr träge und verspürt keinerlei Appetit?

 

Leidet er z.B. immer wieder unter schlimmen Durchfällen?

 
Dies können Symptome für einen Darm-Parasitenbefall sein, die Situation sollte man im Auge behalten.
Welpen, Junghunde und ältere Tiere sind besonders gefährdet an Giarden zu erkranken.
Wird diese schnell vom Tierarzt behandelt und gleichzeitig konsequent mit der richtigen Ernährungsweise kombiniert, stehen die Chancen für eine erfolgreiche Heilung gut.
 

2. Wo kann sich ein Hund mit Giardien anstecken?

Die Giardien können in 2 Stadien eingeteilt werden: 1. die Trophozoiten und 2. die Oozysten (Eier). Der Lebenszyklus der Giardia Intestinalis dauert 4-16 Tage.
Um sich mit Giardien zu infizieren, muss der Hund in Kontakt mit den Eiern, den sogenannten Oozysten kommen. Dies geschieht z.B. dort, wo ein anderer Hund (der Überträger) diese ausgeschieden hat. Diese sind sehr widerstandsfähig und können lange in der Umgebung überleben. 
Sollten sie dann oral aufgenommen werden, handelt es sich um eine sogenannte “Schmierinfektion”.
Gelangen die Giardien in den Körper eines Hundes, kann die Infektion die Durchfallerkrankung beim Hund auslösen. Da sich die hartnäckigen Einzeller Parasiten im Darm des Tieres einnisten bzw. anheften ist es besonders langwierig sie wieder loszuwerden.
 
Infizieren kann sich ein Hund überall dort, wo sich viele andere Hunde gleichzeitig aufhalten oder miteinander in Kontakt kommen, z. B. in der Hundezucht oder auch in Tierheimen. Sie können aber auch draußen beim Spaziergang damit in Kontakt kommen. In 1g Kot sind ca. 300.000 Zysten der Giardien enthalten.
Die Hygiene von Zwingern, Näpfen, Spielzeugen etc. spielt daher auch eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung oder Vorbeugung von Parasiten.
Giardien bevorzugen eine feuchte, nasse Umgebung, da sie dort einige Monate länger überleben.
 
Entfernen des Hundekots beim Spaziergang kann auch die Ansteckung von anderen Tieren verhindern! Hier sollte man besonders drauf achten diesen zu entfernen. 

Außerdem können sich die Oozysten im Fell des Hundes verteilen und dann eine Wiederansteckung auslösen. Auch hier ist Vorsicht geboten und angemessene Hygiene Maßnahmen können hier vorbeugend unterstützen.

3. Wie sieht eine Behandlung des Hundes bei akutem Giardienbefall aus?

3.1 – Entwurmung des Hundes

Hat der Tierarzt einen Befall durch einen Giardien Schnelltest nachgewiesen, so kann er entscheiden welches Giardien Medikament für den Hund in Frage kommt.
Häufig verwendete Giardien Medikamente die Tierärzte bei einem Parasitenbefall verschreiben sind Panacur (Fenbendazol) oder Metronidazol.
Diese Breitband-Anthelminthika wirken gegen eine Vielzahl an Endoparasiten. Fenbendazol wirkt sich auf den Metabolismus des Parasiten aus, so dass dieser nicht mehr mit Nährstoffen versorgt wird und abstirbt.
Das Giardien Medikament kann als Tabletten oder z.B. als Paste (Pet Paste) verabreicht werden (für Hunde und Katzen).
Wie lange das Giardien Medikament verabreicht wird, entscheidet der Tierarzt je nach Situation.
 
 

3.2 – Bei welchem Wurmbefall ist eine medikamentöse Behandlung vom Tierarzt notwendig?

 
Bei akutem Wurmbefall wie folgende ist dringend eine Behandlung und ein Medikament vom Tierarzt notwendig:
 
  • Giardien
  • Bandwürmer
  • Hakenwürmer
  • Spulwürmer

3.3 – Kann man Giardien natürlich behandeln?

 
Grundsätzlich sollte man die klassische Behandlungsmethode des Tierarztes wie oben beschrieben durchführen und auch durchhalten.
Begleitend dazu sollte man auf Hundefutter ohne Kohlenhydrate bei Giardien ausweichen.
Eine längere Phase kohlenhydratarmer Fütterung unterstützt die Genesung des Hundes enorm. Die Giardien Eier (Oozysten) werden zusätzlich sozusagen ausgehungert, da Ihnen die Nahrungsgrundlage entzogen und die Vermehrung erschwert wird.
Eine natürliche Behandlungsweise anderer Art können wir hier nicht empfehlen!

3.4 – Längere Giardien Behandlung – Ist der Test immer noch positiv?

 
Manchmal ist es so, dass trotz längerer Giardien Behandlung (mit Panacur/Metronidazol) nicht alle Tiere im Test negativ werden. Diese Tiere versucht man dann wenigstens “symptomfrei” zu bekommen, heißt z.B. ohne Durchfälle, schleimigen Kot oder Bauchschmerzen.

4. - Was füttern bei Giardien? - Schonkost bei Giardien?

4.1 – Wie kann die Fütterung zur Genesung beitragen?

 
Wurden beim Hund Giardien im Körper nachgewiesen, sollte auch die Ernährung des Hundes verändert und auf die Behandlung abgestimmt werden.
Die Fütterung um Giardien loszuwerden, sollte schnell auf kohlenhydratarme Kost umgestellt werden.

Warum ist dies wichtig?

Weil Giardien sich im Darm durch Zellteilung vermehren und sie nur überleben können, wenn dem Körper Kohlenhydrate zugeführt werden.

4.2 – Die richtige Ernährung bei Giardien – Was füttern bei Giardien?

 
Du hast schon überall im Internet nach Giardien Spezialfutter oder nach einer bestimmten Giardien Ernährung für Deinen Hund gesucht?
Am Besten geeignet zur Fütterung bei akutem Giardienbefall sind nur ganz bestimmte Reico Hundefutter. Diese passen optimal zu dieser Erkrankung.
Um die Giardien beim Hund wieder los zu werden, füttert man am Besten nur folgende Reico Hundefutter Sorten:
 

4.3 – Welches Futter bzw. welche Futterbestandteile sollte man bei Giardienbefall unbedingt meiden?

 
  • Alle Futter-Sorten (wie z.B. Trockenfutter bei Giardien meiden, wenn diese Sorten z.B. Weizen oder Nudeln enthalten!)
  • Nudeln
  • Getreidesorten (auch Vollkorn)
  • Reis
  • Mais
  • Kartoffeln
  • Süßkartoffeln
  • Quinoa
  • Amaranth
  • Hirse

5. Fazit & weitere Tipps & Tricks zum Thema Giardien

Grundsätzlich ist die Konsequenz in der Behandlung von Giardien beim Hund ausschlaggebend für den Erfolg.
 

5.1 – Giardientest mit dem Hund beim Tierarzt!

 
Wir empfehlen die regelmäßige Kot-Untersuchung (ein Giardien Schnelltest) beim Tierarzt. Dies sollte individuell mit dem Tierarzt abgesprochen werden.
Auch nach einigen Monaten können noch Giardien in Darm vorhanden sein. Man sollte alle paar Wochen abklären, ob der Parasitenbefall schon erfolgreich bekämpft wurde. Sind die Symptome der Giardien bei Deinem Hund verschwunden, empfehlen wir trotzdem noch eine Testung vorzunehmen.

 

5.2 – Die Ernährungsweise bzw. das Futter bei Giardien sofort umstellen!

 
Wir empfehlen von Anfang an die Ernährung bei Giardien auf Deinen Hund abzustimmen und wenn er das erste Mal negativ auf die Giardien getestet wurde trotzdem noch 3-4 weitere Wochen die passende Ernährungsweise weiterzuführen, um ein ständiges Wiederaufflammen der Infektion zu verhindern! Die Empfehlung oben zeigt genau, welches Reico Hundefutter dem Hund während der Behandlung angeboten werden kann.

5.3 – Angepasste Giardien Hygiene & Fellpflege um Ansteckung zu verhindern!

 
Eine der Situation angepasste Hygiene und Hundepflege ist wichtig z.B. regelmäßige Reinigung der Umgebung, Zwinger etc. und auch jener Dinge und Gegenstände mit denen das infizierte Tier in Kontakt kommt.
Eine optimale Hundefell Pflege, Fellhygiene und Fellreinigung sorgen ebenfalls dafür, dass die Oozysten nicht wieder in den Kreislauf der Vermehrung eintreten und sie wieder in den Körper des Tieres gelangen können. Auch um andere Haustiere wie Katzen und sich selbst vor weiterer Ansteckung zu schützen, sollten sofort weitere Hygiene-Maßnahmen ergriffen werden.

5.4 – Kontakte zu anderen Hunden bzw. Tieren und Menschen vermeiden

 
Da sich die Giardien überall um den Hund herum und in seiner Umgebung verteilen, besteht jederzeit das Risiko einer Ansteckung.
Der Hund sollte von anderen Tieren getrennt werden und der Kontakt zu anderen Hunden, Katzen usw. ab sofort eingestellt werden.
Besonders ist darauf zu achten, dass auch Kinder oder Personen nicht mit dem Tier in Kontakt treten!

Bei weiteren Fragen sind wir für Dich da!

Was den Hygienebereich betrifft, haben wir noch einige Tipps für Dich parat! 
Kontaktiere uns gerne persönlich und wir erklären Dir in einer persönlichen Beratung, welche hilfreiche Tipps wir sonst noch für Dich haben!

Quelle Beitragsbild: TjKolesnik/unsplash.com

Hast Du noch Fragen oder möchtest Du gerne Deine Erfahrungen mit uns teilen?

Schreibe jetzt einen Kommentar!

Thorsten Schröter
Thorsten Schröter

Autor & Dein Reico Vertriebspartner

Beliebte Beiträge

giardien hund - giardien - giardien beim hund - giardien symptome – giardien welpe - giardien hund ernährung - giardien beim hund ernährung - giardien spezialfutter - ernährung bei giardien hund - was füttern bei giardien - futter bei giardien - was tun bei giardien hund - giardien ernährung - giardien futter - hundefutter ohne kohlenhydrate giardien - reico hundefutter
Alle wichtigen Reico Infos

Melde Dich jetzt für unseren Gratis-Newsletter an!

Antje - Reico Kundin - Reico Hundefutter kaufen - Hundefutter Test - Maxidogvit Erfahrungen - Reico Hundefutter Erfahrungen - Reico Hundefutter Test - Reico Hundefutter Erfahrung - Reico Hundefutter Bewertung - Reico Futterprobe - getreidefreies Hundefutter Test - Hunde Ernährung - Reico Hundefutter -

Du bekommst alle neuen Reico Infos von uns kostenlos alle 14 Tage per Mail!

Du erhältst eine E-Mail zur Bestätigung. Ignorierst Du diese, passiert nichts. Bestätigst Du den Link, erhältst Du unseren Gratis Newsletter alle 14 Tage. Von diesem kannst Du Dich jederzeit abmelden.

Zu den Seiten

Reico – Reico Vital – Reico Vital Systeme - Reico Hundefutter – Reico Katzenfutter – Reico Futter – Reico Tierfutter - Reico Trockenfutter – Reico Nassfutter - Hundefutter Reico – Reico Shop – Reico Futter kaufen – Reico Hundefutter Test – Bio Hundefutter – kaltgepresstes Hundefutter

Du hast noch Fragen oder möchtest gerne Deine Erfahrungen mit uns teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge lesen

Ähnliche Beiträge

giardien hund - giardien - giardien beim hund - giardien symptome – giardien welpe - giardien hund ernährung - giardien beim hund ernährung - giardien spezialfutter - ernährung bei giardien hund - was füttern bei giardien - futter bei giardien - was tun bei giardien hund - giardien ernährung - giardien futter - hundefutter ohne kohlenhydrate giardien - reico hundefutter

Giardien beim Hund – Was hilft?

Giardien bei Hund und Katze sind heute keine Seltenheit mehr. Mittlerweile geht man davon aus, dass etliche Hunde und Katzen mit Giardien (Giardiose) infiziert sind aber

Reico Floh und Zeckenabwehr

Hier möchten wir Euch einmal die Reico Floh und Zeckenabwehr vorstellen, denn zur Zeit ist ein optimaler Schutz für unsere Vierbeiner enorm wichtig. Die Zeckenzeit

Katzenmilch - Katzenmilch für Kitten - Aufzuchtmilch Katzen - Milch für Katzenbabys -Katzenmilch für Katzenbabys - Katzen und Milch - Colostrum Katze – Kolostrum - Katzen füttern - Kitten Ernährung

Katzenmilch für Kitten?

1. Ist Katzenmilch gut für Katzen? Katzenkinder werden in der Regel von der Mutter bis zur 4-6 Woche gesäugt.Sollten die kleinen Kitten keine Mutter mehr

Fütterungsempfehlung Kitten Tabelle - Kitten Futtermenge - Futtermenge Kitten - Kitten Ernährung - Futtermenge Kitten Tabelle - Futtermenge Kitten 13 Wochen – Kitten Ernährung - bkh futtertabelle - 8 Wochen alte Katze Ernährung - Katze 6 Monate Futtermenge - Kitten Fütterungsempfehlung - Futterempfehlung kitten - Kittenfutter bis zu welchem Alter

Kitten Futtermenge & Kittenfutter

In diesem Blogartikel geht es einmal nur um das Thema Kitten Futtermenge und Kittenfutter. Wir beantworten Euch einige der wichtigsten Fragen zum Thema: 1 .