Manchmal kaufen wir Produkte, die wir aus der Werbung oder als Empfehlung von einem guten Freund, Bekannten oder Nachbarn kennen.

Oft ist es dann gar nicht das, was zu uns passt und wir müssen dann am Ende ein Produkt aus hunderten Angeboten auswählen. 

Wie können wir also das riesige Futterangebot ein wenig eingrenzen um dann das eine, überzeugende nicht all zu teure aber trotzdem hochwertige Hundefutter zu finden, dass für unseren Hund das Beste ist?

Bist Du unsicher, ob das Hundefutter, dass Du für Deinen Hund kaufst auch wirklich so gut ist?

In diesem Artikel geben wir Dir einige Hilfestellungen wie Du relativ sicher ein gutes Hundefutter für deinen liebsten Vierbeiner auswählen kannst.

1. - Dein Hund und seine Bedürfnisse

Die wichtigsten Fragen die es zuerst zu beantworten gibt, sind:

  • Wie alt ist der Hund?
  • Ist er noch ein Welpe, ein junger heranwachsender oder ein ausgewachsener Hund?
  • Wie groß ist der Hund und welches Gewicht bringt er auf die Waage?
  • Der Tagesablauf des Hundes und welche Aktivitäten finden täglich und regelmäßig statt?
  • Wie viel Bewegung hat das Tier pro Tag?
  • Die Fütterung: Wie oft kann am Tag gefüttert werden?
  • Welche Bedürfnisse hat der Hund (Nährstoffe, Wachstum, Hundesport, Allergiker, Senior, Erkrankungen (hier bitte den Tierarzt befragen) etc.)?

Diese Fragen sind nur ein paar wenige Fragen, die wir als Reico Vertriebspartner mit unseren Kunden persönlich in einer Futterberatung besprechen.

Natürlich gibt es noch weit mehr zu klären aber damit Du weißt, welche Faktoren wir in der Futterberatung berücksichtigen, haben wir diese Fragen für Dich aufgelistet.

Du kannst die Fragen auch dafür nehmen Dich auf unsere Futterberatung vorzubereiten. Falls Du dies schon lange machen wolltest, kannst Du uns gerne telefonisch (siehe ganz oben im Header) oder auch über unser Kontaktformular (ganz unter dem Artikel) erreichen.

2. - Auswahlkriterien für bestes Hundefutter

Es gibt bei der Auswahl für das beste Hundefutter natürlich einige Grundkriterien über die man sich im Klaren sein sollte, bevor man ein Hundefutter für seinen Hund auswählt.

2.1 – Preis bzw. Hundefutter Kosten 

Hier kann man sich einmal Gedanken machen, welchen Betrag man für ein gutes Hundefutter ausgeben möchte. Du kannst Dir einmal überlegen, wieviel Dir ein wirklich gutes Hundefutter also die tägliche Nahrung deines Hundes eigentlich Wert ist!

Dieser Betrag kann dann auch als Grundlage genommen werden, den Du bereit bist auszugeben. Hier investierst Du in die Gesundheit und Vitalität deines Hundes, daher ist diese Entscheidung ebenfalls wichtig für die weitere Auswahl.

 

2.2 – Hundefutter Qualität und Inhaltsstoffe (Deklaration)

Möchtest Du ein hochwertiges Hundefutter für deinen Hund kaufen, dann solltest Du darauf achten, dass die Hundenahrung “artgerecht” ist.

Ein hochwertiges und artgerechtes Hundefutter ist natürlich anders zusammengesetzt als ein minderwertiges Hundefutter. Dies enthält

  1. einen sehr hohen Fleischanteil  (mind. 30-70%: hochwertiges Protein=hochwertiges Muskelfleisch)
  2. frisches Gemüse oder Obst (ca. 1/3)
  3. hochwertige Fette (ungesättigte Fettsäuren)
  4. Kohlenhydrate als direkte Energiequelle
  5. ausschließlich hochwertige, frische Zutaten, evtl. sogar Bio-Zutaten (meistens nur bei Bio-Produkt-Deklaration)
  6. keine Schlachtabfälle oder -reste
  7. wenig oder kaum Füllstoffe
  8. keinen Zuckerzusatz
  9. keine künstlichen Aromen und Konservierungsstoffe

 

Die Bezeichnungen “Premium Hundefutter” oder “Qualitätsfutter” sollte man zuerst einmal genau auf diese Punkte untersuchen.

Ein hochwertiges Hundefutter ist noch lange nicht drin, nur weil es drauf steht! Hier kann man auch einmal genauer nachfragen, falls es einen Ansprechpartner gibt, der sich mit den Futtersorten gut auskennt.

Die genaue Zusammensetzung des Hundefutters muss auf der Verpackung (z.B. auf der Dose oder dem Beutel) deklariert werden. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Ist dies nicht der Fall, sollte man besser die Finger von dem Produkt lassen.

Prozentangaben der Inhalte sollten genau auf der Verpackung ausgewiesen sein

Außerdem sollten auf der Verpackung auch die Bestandteile als genaue prozentuale Angabe aufgeführt werden, z.B. “50% Fleischanteil” oder “10% Kartoffeln”.

Hier sollte man auch beachten, dass damit der tatsächliche Muskelfleischanteil gemeint ist und z.B. keine Innereien etc. Sind diese auch im Hundefutter enthalten, müssen sie separat vom Fleischanteil auf der Verpackung aufgeführt werden.

 

2.3 – Hundefuttertyp bestimmen: Nassfutter/Trockenfutter/BARF

Diese Hundefutter Typen bekommt man bei den meisten Anbietern:

Nassfutter für Hunde

Trockenfutter für Hunde

Diese Hundefutter Typen bekommt man in Fachgeschäften:

BARF: Rohes Muskelfleisch, Karkasse (Knochengerüst, Gerippe z.B. von Geflügel), Innereien und andere Bestandteile wie Hälse, Haut, Knorpel etc.)

BARF Mix: BARF Bestandteile plus Gemüse, Obst, Fisch und weiteren Zutaten

Ergänzungsfutter für Hunde

Hundefutter selbst zubereiten

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, das Hundefutter für den Hund selbst zu kochen oder zuzubereiten. Wenn hierfür gekochtes Fleisch und Bestandteile verwendet werden gibt es z.B. auch bestimmte Ergänzungsfutter, die passend dazu gefüttert (beigemischt) werden können wie z.B.:

Reico „MaxiDog Wellness“: Dieses Reico Hundefutter ist für sensible Hunde, zum Beimischen sehr gut geeignet! Es enthält nur 40% Geflügel und kein Weizen.

Reico „Flockenmix“: Das Ergänzungsfuttermittel von Reico besteht nur aus Getreide und Gemüse (Ballaststoffe) ist leicht verdaulich und bei Übergewicht sehr gut geeignet (Mischverhältnis von Fleisch zu Flocken: 2:1).

 

2.4 – Herstellung und Verarbeitungsweise des Futters

Um ein Hundefutter als qualitativ oder hochwertig zu bezeichnen, spielt natürlich die Produktion eine wichtige Rolle. Worauf wird hierbei geachtet oder besonders viel Wert gelegt?

Welche Zutaten werden verwendet und woher stammen diese?

Sind diese naturbelassen und frei von Gentechnik?

Verzichtet der Hersteller auf Tierversuche?

Gibt der Hersteller überhaupt Auskunft über die Herstellungsweise, die Prozesse und die Verarbeitung?

Kaltabfüllung und Garverfahren von Hunde Nassfutter

Ein qualitativ hochwertiges Produktionsverfahren ist z.B. die Kaltverarbeitung und Kaltabfüllung und darauf folgende, sehr schonende Garung von Hunde Nassfutter.

Dieser schonende Prozess ist darauf ausgerichtet so viele Bestandteile, Vitamine und Nährstoffe im Hundefutter zu erhalten wie möglich. Reico Nassfutter wird z.B. mit dieser Methode hergestellt.

Kaltgepresstes Hundefutter (Trockenfutter für Hunde)

Die Kaltpressung von Hunde Trockenfutter geschieht mit modernster Technik. Hierbei werden alle Zutaten zuerst gemischt, kalt gepresst und getrocknet. Hier ist die Energie (im Futter) schon weiter aufgeschlossen als bei der Kaltabfüllung. Das Trockenfutter kann somit noch schneller vom Hund verdaut werden.

Auch bei der Auswahl von kaltgepresstem Trockenfutter ist auf die genaue Zusammensetzung und den Anteil der einzelnen Komponenten zu achten. Erst dann, kann man beurteilen, ob es sich um ein hochwertiges Hundefutter handelt.

 

2.5 – Service und Hilfe/Futter-Beratung des Anbieters

Welchen Service bietet der Hersteller des Hundefutters Dir, falls Du Fragen hast oder Hilfe benötigst?

Es kann immer sein, dass Dein Hund doch plötzlich unerwartet Probleme bekommt, sein Futter nicht mehr verträgt etc. – Dann sollte jemand als Berater verfügbar sein, um Euch weiter zu helfen. (Falls es sehr schlimm ist, sollte man natürlich auch den Tierarzt aufsuchen.)

Dies ist bei den meisten Futterprodukten nicht der Fall, denn es handelt sich um Massenproduktion bei der der einzelne Hund nur eine untergeordnete Rolle spielt.

Die Firma Reico z.B. legt als Hersteller von hochwertiger Hundenahrung sehr viel Wert auf kompetente Beratung und Service.

Jeder Hund ist individuell und benötigt sein eigenes, passendes gesundes und artgerechtes Hundefutter!

Wir als Reico Vertriebspartner vertreten dieselbe Sichtweise und sind daher immer für unsere Kunden da. Wir sind in der Beratung für problematische Fälle genauso wie für die individuelle Neu-Futterauswahl zuständig.

Am Ende muss natürlich jeder selbst darüber entscheiden, ob dies ein Auswahlkriterium wird um ein geeignetes und individuelles aber gutes Hundefutter auszuwählen..

Wir sagen, jeder Hundebesitzer hat eine echte Grundlage um ein gutes Hundefutter für seinen Vierbeiner auszuwählen, wenn alle diese Punkte mit einbezogen werden!

Hast Du noch Fragen oder möchtest Du gerne Deine Erfahrungen mit uns teilen?

Schreibe jetzt einen Kommentar!

Thorsten Schröter
Thorsten Schröter

Autor & Dein Reico Vertriebspartner

gutes Hundefutter - Hunde Ernährung - Hunde gesund ernähren - Reico Hundenahrung - Reico Hundefutter - Reico Futter - kaltgepresstes Hundefutter - Bio Hundefutter - Reico Hundefutter kaufen - Reico Hundefutter bestellen – Reico Welpenfutter - Reico Nassfutter - Reico Trockenfutter – Reico Vital – Reico Vital Systeme – Reico Vital bestellen - Reico Vital Hundefutter kaufen - Reico Shop - Trockenfutter Reico

Beliebte Beiträge

Alle wichtigen Reico Infos

Melde Dich jetzt für unseren Gratis-Newsletter an!

Antje - Reico Kundin - Reico Hundefutter kaufen - Hundefutter Test - Maxidogvit Erfahrungen - Reico Hundefutter Erfahrungen - Reico Hundefutter Test - Reico Hundefutter Erfahrung - Reico Hundefutter Bewertung - Reico Futterprobe - getreidefreies Hundefutter Test - Hunde Ernährung - Reico Hundefutter -

Du bekommst alle neuen Reico Infos von uns kostenlos alle 14 Tage per Mail!

Du erhältst eine E-Mail zur Bestätigung. Ignorierst Du diese, passiert nichts. Bestätigst Du den Link, erhältst Du unseren Gratis Newsletter alle 14 Tage. Von diesem kannst Du Dich jederzeit abmelden.

Zu den Seiten

Social Media

Du hast noch Fragen oder möchtest gerne Deine Erfahrungen mit uns teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reico – Reico Vital – Reico Vital Systeme - Reico Hundefutter – Reico Katzenfutter – Reico Futter – Reico Tierfutter - Reico Trockenfutter – Reico Nassfutter - Hundefutter Reico – Reico Shop – Reico Futter kaufen – Reico Hundefutter Test – Bio Hundefutter – kaltgepresstes Hundefutter

Wir sind auf WhatsApp!

Mehr Beiträge lesen

Ähnliche Beiträge